.

Qualität seit 1952

Holzprodukte – nachhaltig I CO2 neutral I ökologisch

Seit 1952 ist der Grundsatz der Carl Scholl GmbH ressourcenschonend zu produzieren und damit unsere Umwelt zu schonen.
Als natürlich nachwachsender Rohstoff ist Holz das Ausgangsmaterial für unsere Qualitäts- Rund- und Schnitthölzer. Unser Holz stammt aus qualitativ hochwertigen Beständen nordischer Wälder, insbesondere aus Wuchsgebieten im finnischen Karelien. Feinringig und gleichmäßig gewachsen besitzt es damit von Natur aus sehr gute mechanische Eigenschaften und eine hohe natürliche Dauerhaftigkeit.

Unsere Produktion umfasst ein umfangreiches Sortiment an Holzmasten für Telekommunikations- und Energieversorgungsleitungen sowie Holz für den Garten- und Landschaftsbau. Wir imprägnieren mit effizienten Holzschutzsalzen von höchster Qualität. Mit modernen Produktionsanlagen, qualifizierten Mitarbeitern und jährlich wiederkehrenden Güteprüfungen (CE-, RAL- Gütesiegel) garantieren wir eine Fertigung auf höchstem Qualitätsniveau.

Produkte

Holzmasten

Holzmasten

GaLaBau-Holz

GaLaBau-Holz

Imprägnierung

Unsere Holzmasten und Garten-Landschauftsbau-Produkte werden mit hochwirksamen Holzschutzsalzen imprägniert, die den Anforderungen der Umwelt und der Technik von heute  gerecht werden und sich an den europäischen Richtlinien orientieren. Die Holzmasten aus der Produktion am Standort Köln-Königsforst werden in Anlehnung an die europäische Norm: EN 14229 produziert und sind mit der CE-Kennzeichnung versehen.

Alle Holzmasten entstammen einer nachhaltigen, nordischen Forstwirtschaft mit entsprechender Zertifizierung.

Wir beraten Sie gerne.

Verantwortung

Als Experte für Rundholzmasten und konstruktive Mastensysteme mit Sitz in Deutschland bieten wir unseren Kunden hochwertige, standardisierte Qualität. In Verbindung mit unseren innovativen Ingenieurleistungen stehen wir für den Erhalt und Neubau sicherer, leistungsfähiger und dauerhafter Stromnetze.

Unternehmen

Die Anfänge der Firma Carl Scholl gehen auf die Zeit noch vor dem 1. Weltkrieg, Mitte des 19. Jahrhunderts, zurück. Gegründet wurde das Unternehmen von Mitgliedern der Familie Scholl aus Burbach an der Sieg, zunächst als Säge- und Hobelwerk. Wie aus alten Verträgen hervorgeht, trieb die Familie Holzhandel, z.B. in Köln Bayenthal. Heute sind viele Dokumente verloren, aber die Mitgliedschaft der Firma Carl Scholl bei der Holzberufsgenossenschaft ist seit seit dem Jahr 1952 belegt. Die Geschäfte der Familie Scholl entwickelten sich so gut, u.a. bei der Produktion von Gleisschwellen, dass vermutlich bereits ca. 1940 an der Bahnlinie Köln-Gummersbach eine Zweigniederlassung gegründet wurde.

1954 wurde dann das Gelände im Königsforst zur Hauptproduktionsstätte des Unternehmens. Diesen Standort am südöstlichen Stadtrand von Köln sichern langfristige, bis in die heutige Zeit reichende Verträge. Ca. 1960 endete die Bindung an die Familie Scholl. Meta und Paul-Bernhard Scholl, die bis dahin noch ca. 60% der Firma zu Eigen hatten, wurden ausbezahlt. Der Standort Burbach wurde gegen Ende des Jahres 1964 völlig aufgegeben. Auch die Sägewerksproduktion im Königsforst wurde nicht mehr lange aufrecht erhalten. Stattdessen hatte die Firma Carl Scholl bereits Ende der 50er Jahre begonnen, in einer großen Anlage Holzmasten im aufwändigen Kessel-Vakuum-Druckverfahren mit Holzschutzsalzen zu imprägnieren.

Das Gelände hatte einen eigenen Gleisanschluss, und so konnten auf knapp 5 ha Fläche Masten angeliefert, sortiert, imprägniert und bevorratet werden. Seit den 60er Jahren wurde die Imprägnierleistung ständig ausgebaut, so dass 1970 ein weiterer Imprägnierkessel in Betrieb genommen werden konnte. Heute produziert die Carl Scholl GmbH nicht nur hochwertig imprägniertes Rund- und Schnittholz für den Garten- und Landschaftsbau (mit RAL-Gütesiegel), sondern vor allem Holzmasten in Längen von 7 bis 18 m.

 Langjährige Erfahrung
Wissen, Qualität
und Kompetenz
=
Unsere Produkte

Kompetenz

Zertifizierte Qualität

Seit 60 Jahren

Kontakt

Pflichtfelder sind mit einem Stern * gekennzeichnet.

Vielen Dank, dass Sie uns ausgewählt haben.

Wir nehmen umgehend Kontakt zu Ihnen auf.

Gerne können Sie uns auch direkt anrufen

oder eine Mail schreiben

Ihr Team der Carl Scholl GmbH

Ihr Weg Zu UNS

CARL SCHOLL GmbH
Holz-Imprägnierwerk
Rösrather Straße 770
D-51107 Köln

Tel.: +49 (0)2205 – 1015
Fax: +49 (0)2205 – 85694

E-Mail: CSK@CARLSCHOLL.DE

Öffnungszeiten

März bis Oktober
7:30 – 12:30 Uhr und 13:00 – 15:00 Uhr
kein Verkauf an Samstagen

November bis Februar
7:30 – 12:30 Uhr und 13:00 – 14:30 Uhr
kein Verkauf an Samstagen